Rundes Jubiläum im Modehaus

Rundes Jubiläum im Modehaus
Rüggeberg feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen.

Exklusive, stilvolle Mode gibt es im Herzen von Lennep, im Modehaus Rüggeberg an der Bahnhofstraße seit vielen Jahren. In diesem Monat konnte das alteingesessene Geschäft ein Jubiläum feiern; es wurde 100 Jahre alt.

Gehobene Qualitätsklasse

Im Jahr 1919 gründete der beinamputierte Ewald Rüggeberg in der Lenneper Altstadt eine Tuchhandlung. Gemeinsam mit seiner Tochter Luise hatte er dann die Schneiderkunden besucht. „Mein Vater ist auch noch in das Geschäft eingestiegen, aber er ist früh auf einer Geschäftsreise verstorben“, erzählt Klaus Schweisfurth, der das Modehaus mit seiner Frau Doris bis heute führt. Nach einer kaufmännischen Ausbildung hatte er erst in Bremen, dann in England gearbeitet, bevor er das Geschäft in Lennep übernahm.

Aus der Tuchhandlung wurde ein Geschäft für Damen- und Herrenoberbekleidung, sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen neben dem Ehepaar Schweisfurth heute dafür, dass die Kunden im Modehaus Rüggeberg kompetent bedient werden. 1971 startete man den ersten Anbau. Einige Jahre später folgte der zweite Bauabschnitt, sodass eine Verkaufsfläche von 600 Quadratmetern entstand.

Die Unternehmens-Philosophie, Mode in einer gehobenen Qualitätsklasse anzubieten, hat sich bis heute nicht verändert und wird von den Kunden honoriert. „Wir sind aktiv, gehen auf die Wünsche unserer Kunden ein und garantieren eine gute Beratung durch Fachkräfte“, fasst es Doris Schweisfurth zusammen. Die Arbeit mache auch nach den vielen Jahren der Selbstständigkeit immer noch Freude, ans Aufhören wird nicht gedacht. Im Gegenteil.

Die Chefin kümmert sich nach wie vor selbst um den Einkauf in Düsseldorf. Jeder Kunde und jede Kundin bekommt zu Weihnachten eine Karte, dazu einen kleinen Taschenkalender. Bei den Modenschauen – immer im Frühjahr und im Herbst – zu denen seit mehr als 30 Jahren eingeladen wird, werden die Plätze regelmäßig knapp. Models zeigen die aktuelle Mode, Kombinationsmöglichkeiten werden präsentiert. „Früher waren wir auch bei den Modenschauen im Zelt auf dem Altstadtfest dabei“, kann sich Doris Schweisfurth gut erinnern.

Weitergemacht wird nach Aussage der Chefin „so lange wir die Mitarbeiter haben und uns die Kunden bitten, bloß nicht zuzumachen.“ Einen Nachfolger aus der Familie wird es nicht geben, denn der Sohn ist Mitinhaber einer Textilfirma in Ingolstadt.

Gut zu wissen

Modehaus Rüggeberg, Bahnhofstraße 14 in Lennep. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr. Kunden können auf dem hauseigenen Parkplatz direkt neben dem Modehaus parken.

Bildquellen

  • Rüggeberg-Inhaber Klaus und Doris Schweisfurth. Foto: Cristina Segovia-Buendía

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.