Kellerbrand an der Ringstraße

Kellerbrand an der Ringstraße

Rauchmelder warnte Bewohner. Feuerwehr konnte die Ausbreitung verhindern.

Gegen 19.30 Uhr am 16. März wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz an die Ringstraße in Lennep gerufen.

Der Rauchmelder hatte den Anwohner, der gerade nach Hause kam, auf den Brand im Keller aufmerksam gemacht. Zu diesem Zeitpunkt war bereits Brandrauch in den Treppenraum gelangt.

Glücklicherweise war das Mehrfamilienhaus nur zu einem Teil bewohnt. Die zwei Mieter konnten sich schon vor Eintreffen der Feuerwehr unverletzt aus dem Gebäude retten.

Durch Brandbekämpfung über ein Strahlrohr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung auf weitere Teile des Kellers verhindert werden.

Nach abschließender Entrauchung des gesamten Gebäudes durften die Anwohner wieder zurück in ihre Wohnungen.

Für die Zeit des Einsatzes blieb die Ringstraße bis etwa 21 Uhr voll gesperrt.

Bildquellen

  • Feuerwehr: Symbolbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.