Stiftung Tannenhof: Becher-Aktion für die Umwelt

Stiftung Tannenhof: Becher-Aktion für die Umwelt

Drei Milliarden Kaffeebecher verbrauchen die Deutschen pro Jahr, schätzt das Bundesumweltministerium. Ein Problem, das auch in der Mitarbeiter-Cafeteria der Stiftung Tannenhof bekannt ist. Höchste Zeit, um mit einer sinnvollen und zeitgemäßen Aktion dagegen zu halten.

Mehr- statt Einweg

Kunden, die den Kaffee in ihre eigene Porzellan oder Mehrweg-ToGo-Tasse einfüllen, genießen die verschiedenen Kaffeespezialitäten aus dem breiten Angebot gewohnt günstig. Wer zum Einwegbecher greift, muss künftig 30 Cent mehr bezahlen.

Wer keinen Mehrwegbecher zur Hand hat, kann für vier Euro in der Mitarbeiter-Cafeteria einen Tannenhof-Mehrwegbecher kaufen. „Zwei Euro werden von der Stftung finanziert“, erklärt Dietmar Volk, Kaufmännischer Direktor der Evangelischen Stiftung Tannenhof, „im Einkauf kosten uns die Becher tatsächlich sechs Euro.

Aber auch wir als Stiftung möchten einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz leisten und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein gutes Vorbild sein.“ Die erste Befüllung mit einer Kaffeespezialität ist gratis. Außerdem sind die Becher spülmaschinengeeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.