Schiebedach bei voller Fahrt gesplittert

Schiebedach bei voller Fahrt gesplittert

Gestern Nachmittag (26.03.2019, 15:10 Uhr), kam es auf der A1 zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Ein Ehepaar aus Remscheid fuhr in Richtung Köln, als in Höhe der Fußgängerüberführung Gustav-Kottsieper-Steg (im Bereich des Garschager Waldes), ein noch unbekannter Gegenstand auf das Dach des Daimlers krachte.

Da in Sichtweite kaum andere Fahrzeuge zu sehen waren, ist davon auszugehen, dass Unbekannte einen Gegenstand von der Brücke auf das darunter fahrende Auto warfen. Durch das splitternde Glasschiebedach erlitt der 60-jährige Fahrer leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 8000 Euro.

Hinweise an die Polizei

Wer hat verdächtige Personen gesehen oder sonstige auffällige Beobachtungen auf der Brücke machen können? Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden.

www.blaulicht-remscheid.de | www.blaulicht-wuppertal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.