Berufsbekleidung Bläser: Große Auswahl auf zwei Etagen

Berufsbekleidung Bläser: Große Auswahl auf zwei Etagen

Seit 2010 betreibt Marc Bläser sein Berufsbekleidungsgeschäft in der Remscheider City. Von anfänglich 300 Quadratmetern hat der 43-Jährige mittlerweile auf 1.000 Quadratmeter Verkaufsfläche vergrößert. Das Besondere ist dabei nicht nur die reichhaltige Auswahl für alle Berufsgruppen, sondern die hauseigene Stickerei und Druckerei sowie eine eigene Kollektion.

Für alle Berufsgruppen

„Vom Arzt bis zum Zimmermann“, sagt der Inhaber, „findet bei uns jeder die passende Ausstattung.“ Für die Vielzahl an Berufsgruppen und die benötigte Kleidung, vom Kittel über die Kochschürze, den Blaumann, Warnweste, Hemden und die Handwerker-Latzhose, sowie allerhand Sicherheitsschuhen, Handschuhen und dergleichen braucht es viel Platz. Den hat Marc Bläser in seinem Einzelhandel an der Bismarckstraße 47. Seine Berufsbekleidungszentrale gegenüber vom Hauptbahnhof erstreckt sich über zwei Etagen.

Insgesamt sechs Mitarbeiter beschäftigt der Inhaber im Verkauf und in der betriebseigenen Stickerei und Druckerei. „Wir haben einen großen Fuhrpark an Maschinen, mit dem wir unseren Kunden den besten Service aus einer Hand bieten können.“ Transferpresse, Plotter und Digitaldrucker stehen ebenso zur Verfügung wie eine vierköpfige Stickmaschine. So können Kunden nicht nur ihre Kleidung bei Bläser kaufen, sondern sie auch gleich mit dem entsprechenden Namen und Firmenlogo veredeln lassen.

Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Handwerksbetriebe in ganz Deutschland, örtliche Krankenhäuser und Arztpraxen, die Polizei. Aber auch Großkunden wie Banken und Versicherungen, wie etwa die Barmenia in Wuppertal oder die Provinzial in Düsseldorf, kaufen bei Bläser ein. „Man könnte meinen, dass Berufskleidung nur im Handwerk oder der Industrie gebraucht wird“, sagt Bläser. „Aber wir haben auch viele Kunden, die für ihre Mitarbeiter im Büro die Hemden mit Firmennamen besticken lassen.“ Selbst Fußballtrikots hat Bläser im Sortiment. Dass der 43-Jährige in einen eigenen Maschinenfuhrpark investiert hat, lag an der erhöhten Nachfrage. Das Personal habe er selbst geschult, weil es keine Sticker auf dem Markt gab.

Aus der Nachfrage heraus habe sich auch die eigene Bläser-Kollektion entwickelt. „Wir haben festgestellt, dass es keine schöne Berufsbekleidung für Frauen gab, die gut sitzt. Also haben wir uns selbst an die Arbeit gemacht.“ 2014 gründete Bläser ein eigenes Label, „seitdem produzieren wir unsere eigenen Kleidungsstücke im eigenen Design. Wichtig war uns vor allem eine schlanke Passform, die gut sitzt und nicht wie ein Sack Kartoffeln aussieht. Denn es gibt schließlich auch immer mehr Frauen in Handwerksberufen.“

Wer also eine fachkundige Beratung wünscht und Service aus einer Hand liebt, wird bei Bläser fündig werden. Öffnungszeiten sind täglich von 8.30 bis 19 Uhr, samstags bis 15 Uhr.

Kontakt

Telefon: 0 21 91 / 4 64 93 31
E-Mail: info@blaeser-gmbh.de
www.arbeitskleidung-remscheid.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.